Band of Horses am 12. April 2014 am Zermatt Unplugged Festival!
Wild und ausdrucksstark wie die Performance im legendären Ryman Auditorium: Genau dieses Gefühl vermittelt die Band of Horses mit ihrem neuen, spektakulären Akustik-Album „Acoustic at The Ryman“. Es entstand in zwei magischen Nächten im April 2013 in Nashville. Dass die Folkrock-Formation aus Seattle ein Jahr später an Europas grösstem Akustik-Festival gastiert, kurz nach der Veröffentlichung ihres Albums, ist also eine Art Naturgesetz und dennoch bemerkenswert. Es ist das Laut und Leise, das Weite und Dichte dieser einmaligen Musik der Band of Horses, die sie so prädestiniert für ein Konzert am Zermatt Unplugged – vor nur 1000 Zuschauern. The Alex, die neue, spannende Bühne des Festivals, hat mit diesem Gig eine Feuerprobe zu bestehen. Die Aura der Band of Horses, die Performance von Songs wie „The Funeral“, „Factory“ oder „Detlef Schrempf“ in diesem Rahmen zu erleben, ist für sich genommen eine Sensation.