De La Soul kündigen ihr neues Studioalbum „And The Anonymous Nobody“ an, in welches die Hip Hop Supergroup ein paar Jahre harte Arbeit reingesteckt hat. Der Grund: Das Trio wollte ein Sample-basiertes Album erschaffen, auf dieselbe Art und Weise wie ihr Debüt 1989 „3 Feet High And Rising“. Um das zu erreichen, verbrachten sie einige Jahre damit mehr als 300 Stunden Live-Musik aufzunehmen, auf denen nun das neue Album basiert: Von Hip Hop, Soul, Bossa Nova, Funk bis hin zu Raggae und Disco. Musikalisch ist (fast) alles dabei.
Gemixed wurde „And The Anonymous Nobody“ von Bob Power, Morgan Garcia und De La Soul selbst. Gemeinsam mit Dave West hat das Trio den Longplayer auch produziert. Am Album zu hören sind auch Superstars wie Damon Albarn, Usher, Snoop Dogg, 2Chainz, Jill Scott, David Byrne, Pete Rock, Estelle, Roc Marciano und Justin Hawkins von The Darkness.
Im März 2015 starteten De La Soul eine Kickstarter Kampagne, die innerhalb von 33 Tagen mehr als 11.000 Gönner und 600.000 Dollar verbuchen konnte. Somit wurde sie zur zweit-erfolgreichsten Kampagne in der Geschichte der Website. Als Dankeschön an die Unterstützer veröffentlichte das Trio exklusiv eine EP namens „For Your Pain And Suffering“, die schon mal einen kleinen Vorgeschmack darauf bietet, was auf „And The Anonymous Nobody“ zu hören sein wird.

„And The Anonymous Nobody“, VÖ: 26. August 2016, Label: AOI Records (KLS)