Frank Powers schickt mit der Single „Time and Travelling“ (VÖ: 30. 10.15) einen Vorboten zum kommenden Studioalbum hinaus.


Mal ruhig, mal exzessiv profilierten sich die Jungs nun schon an zahlreichen Konzertlokalen (gegen die 100) unter anderem am Voices on Top, Zermatt Unplugged, Blue Balls Festival oder am Gurten Festival. Frank scheut musikalische Definitionen und so nennt er und sein Bandkollegium ihren Stil „akustische Musik für Menschen und ähnliches, die Töne kultivieren“ Texte, Geschichten, die sich irgendwo zwischen totem Ernst, feinem Leben und feiner Ironie befinden – alles farbig gemalt mit bemerkenswerter Stimme und wundervollster Instrumentation. Vielleicht nennt man es Chamber-Pop, Cool-Folk, oder Akustik-Flash-Pop.
Im Februar 2016 erscheint über LIMMAT Records ihr zweites Studio-Album, welches den Titel „laisser faire“ tragen wird. Eine hochaufrichtige, hochaufregende Klang-Berg- und Talfahrt nach einzigartigem Kirschen pflücken, verliebten Mars-Exkursionen, die dann durch Schneegestöber mit einem Haufen toller Leute zurück zum internationalen Fischmarkt fährt, klingend. Vorwiegend auf Englisch, teils Französisch und „Schwizertütsch“.

BAND – Dino Brandao (Gesang, Ukulele/Gitarre), Pascal Ammann (Gitarre) , Lukas Kuprecht (Cajon/Perkussion) , Dominik Meyer (Violine) , Marius Meier (Kontra-Bass), Simon Huber (Ton)

LIVE
17.10.15  SRF 8×15 – Salzhaus, Brugg
05.10.15 Chollerhalle, Zug (Support Lina Button)
16.11.15  8er Bar, Basel
20.11.15 Drei Raum Kultur, Wohlen
21.11.15 Ochsen, Zofingen