HUGO HELMIG VERÖFFENTLICHT SEIN DEBÜTALBUM

Der beliebte dänische Songwriter und Sänger Hugo Helmig ist bereit, sein Debütalbum Juvenile zu veröffentlichen.
Zugegeben, die Volljährigkeit hat Hugo Helmig längst überschritten. Erwachsen fühlt der 20- jährige Däne sich trotzdem noch lange nicht. Seinem Debütalbum hat er deshalb den Titel „Juvenile“ gegeben. „Das Wort fasst mich ganz gut zusammen“, grinst er. „Es beschreibt in meinen Augen jemanden, der jung und vielleicht ein bisschen kindisch ist, jemanden, der nicht immer weiß, was er tut – aber der langsam erwachsen wird und versucht, aus all dem schlau zu werden.

Genau da bin ich gerade in meinem Leben. Nicht mehr richtig jung, aber auf jeden Fall noch kein Erwachsener. “

Die 11 Tracks des Albums befassen sich mit den Themen des Erwachsenwerdens und allem, was dazu gehört: Liebe – sowohl wenn sie blüht als auch wenn sie am meisten schmerzt – Feiern, ohne an die Konsequenzen zu denken; aber auch der Zweifel und die Unsicherheit beim Erwachsenwerden.

 

Der größte Teil des Albums wurde in einem kleinen Studio außerhalb von Kopenhagen geschrieben und aufgenommen. Das Studio gehört dem zehn Jahre älteren Produzenten Emil
Falk, den Hugo im Alter von 16 Jahren kennenlernte, und sie verstanden sich sofort. „Wir haben eine besondere Bindung, wenn es um Musik geht. Wir mögen das gleiche Zeug, egal ob es sich um alte Blues- und Country-Songs oder um neue Pop-Songs im Radio handelt. Wir beide lieben BB King und Justin Bieber “, sagt Hugo lächelnd. „Wir kümmern uns beide um die
Details und können Stunden damit verbringen, den richtigen Sound auf einem Synthesizer zu finden oder über die Einstellungen des Gitarrenverstärkers zu streiten. Ich mache Popmusik,
aber ich möchte immer etwas Einzigartiges machen. “

Heraus kamen elf anspruchsvolle Popsongs, die im Plattenregal durchaus neben Künstlern wie Shawn Mendes oder Ed Sheeran stehen können. R&B-Elemente treffen auf Akustikgitarren, lässige Beats auf eingängige Melodien. Dazu spielt Hugo immer wieder mit ungewöhnlichen Sounds, Vocal- Effekten und Synthies.

Als Hugo im zarten Alter von 19 seine Debütsingle „Please Don’t Lie“ veröffentlichte, ging dann alles ganz schnell: Der so entspannte wie eingängige Song war 2017 das am meisten gespielte
Stück im dänischen Radio, wurde mit Platin ausgezeichnet und kommt mittlerweile auf 30 Millionen Streams.

 

Als „Please Don’t Lie“ die deutschen Airplay-Charts zu erklimmen begann, war klar, dass der junge Songwriter außerhalb seines Heimatlandes eine große Nachfrage hatte. Der Song
erreichte Platz 3 und verbreitete sich in anderen europäischen Ländern, beispielsweise in den Top10 in Österreich und in den Top20 in der Schweiz. Auch die Folge-Single ‚Wild‘ erbrachte
erstaunliche fünf Wochen auf dem ersten Platz in Dänemark und erreichte Platz 3 in Deutschland und machte 2018 ein sehr ereignisreiches Jahr für Hugo.
Zudem pielte er mehr als 70 Shows mit seiner Band, die weiterhin aus Freunden aus seiner Heimatstadt Aarhus bestand. Bei den jährlichen Gaffa Awards – der Preisverleihung des größten skandinavischen Musikmagazins Gaffa – wurde er mit „Best New Name“ und „Hit of the Year“ ausgezeichnet. In seinem vollen Terminkalender fand er irgendwie Zeit, um sein
Debütalbum zu schreiben und zu produzieren.

Hugo Helmig – Juvenile is out on The Bank Music March 1st 2019

Hugo Helmig feiert das Album mit seiner Band auf Tour. Nur eine Woche nach der Veröffentlichung geht Hugo auf Tournee in 22 Städte in 4 Ländern. Die Tour beginnt am 7. März in Herning und endet am 13. April in Flensburg.

CH – 8. April 2019 – Eldorado, Zürich