Lauv veröffentlicht sein neues Video „Modern Loneliness“, seiner Hymne über die technikgeprägte Generation. Regisseur Jason Lester drehte das komplette Material aus sicherer Entfernung, denn sowohl Lauv als auch er selbst befanden sich zu der Zeit in Quarantäne. Das Video beschreibt die Moderne Einsamkeit aus der Perspektive von Lauvs Mobiltelefon.

Aktuell befindet sich die Single auf #25 im Top 40-Radio – mit aufsteigender Tendenz – und hat bereits über 50 Millionen Streams erreicht.

Die Powerballade ist ein Statement über unsere Gesellschaft und kommentiert unsere Beziehung zu den sozialen Medien, die bewirken, dass wir zunehmend “gemeinsam allein” sind; ein Gefühl, das im Moment wohl präsenter ist denn je. Ursprünglich sollten die Dreharbeiten Anfang März mit mehr 100 Fans in L.A. stattfinden, die hier mit lange vermissten Freunden wieder vereint werden sollten. Aus Sorge um die Gesundheit aller Beteiligten während der Pandemie wurde der Videodreh aber abgesagt. Stattdessen bat Lauv seine Fans auf diversen Social Media-Kanälen wie TikTok, Snapchat, Instagram, etc. um Duette, sodass doch noch Fans aus aller Herren Länder (u. A. aus China, Norwegen und Deutschland) in dem Video mitwirken konnten.

Anfang April erschien eine Acusticversion des Tracks als Teil eines exklusiven Merch-Bundles, dessen Erlöse komplett an Partners in Health gespendet werden, um ihre Arbeit gegen COVID19 zu unterstützen.