Nach der außergewöhnlichen Resonanz auf das Online-Streaming-Event im Juli veröffentlicht Nick Cave heute das Album der Aufführung “Idiot Prayer – Nick Cave Alone im Alexandra Palace”, jetzt auf Vinyl, CD und als Stream.
Fans haben jetzt auch eine weitere Chance, den Film über Trafalgar Releasing weltweit in Kinos zu erleben. Für einige Länder, in denen die Vorführungen aufgrund von Corona-Restriktionen abgesagt wurden, wurden die Kinovorführungen auf den 14. Januar 2021 * verschoben. * Dazu gehören ab dem 14. Januar Großbritannien, Deutschland, Frankreich, die Tschechische Republik, Belgien, Österreich und die Slowakei.

Idiot Prayer – Nick Cave Alone at Alexandra Palace wurde im Juni 2020 aufgezeichnet, als Großbritannien langsam aus dem Lockdown heraus kam, und wurde als Reaktion auf die Beschränkung und Isolation der vorangegangenen Monate konzipiert.
Auf Idiot Prayer spielt Cave seine Songs alleine am Klavier in einer selten gesehenen, abgespeckten Form, von frühen Bad Seeds und Grinderman Songs bis hin zum neuesten Album von Nick Cave & the Bad Seeds “Ghosteen”.
Die Performance wurde von dem preisgekrönten Kameramann Robbie Ryan (The Favourite, Marriage Story, American Honey) in der atemberaubenden West Hall des Alexandra Palace gefilmt. Es wurde von Nick Emerson (Lady Macbeth, Emma, ​​Greta) bearbeitet. Die Musik wurde von Dom Monks aufgenommen.