Aufgrund der überwältigenden Reaktionen auf Andrew Dominik’s One More Time with Feeling, kommt dieser außergewöhnliche Film für weitere Vorführungen am 1. Dezember in die Kinos.

 

Bereits weltweit (und an einem Tag) von mehr als 125.000 Zuschauern gesehen – meist in ausverkauften Kinos – ist One More Time with Feeling eine bemerkenswerte 3D Schwarz-Weiß-Dokumentation, welche die Entstehung von Nick Cave & the Bad Seeds’ neuem Album Skeleton Tree aufzeichnet.

Lag dem Film anfangs noch ein Performance-basiertes Konzept zugrunde, entwickelte One More Time With Feeling sich zu etwas weitaus signifikanterem, als Dominik sich eingehend mit den tragischen Hintergründen des Albums befasste. Das Ergebnis ist stark, fragil und roh – und das Zeugnis eines Künstlers, der versucht, seinen Weg durch die Dunkelheit zu finden.

Der berührende und mittlerweile hoch gelobte Film feierte seine Weltpremiere beim Internationalen Filmfestival von Venedig am 5. September, gefolgt von Filmvorführungen am 8. September in 950 Kinos in 30 Ländern und war ursprünglich als eine einmalige Kinovorführung vorgesehen. Der Film kehrt nun am 1. Dezember weltweit für eine weitere Vorführung auf die große Leinwand zurück.

Tickets sind ab jetzt im Verkauf.
Für Informationen und Tickets: nickcave.com

Als eine der meist gefeierten Bands der heutigen Zeit, haben Nick Cave & The Bad Seeds bisher über 5 Millionen Alben weltweit verkauft. Ihr Einfluss ist tief und weitreichend und sie bleiben eine der kraftvollsten und spannendsten Künstler der Welt. Skeleton Tree – ihr 16. Studioalbum – wurde am Tage nach der Premiere veröffentlicht und stieg in 8 Ländern auf Nummer 1 der Charts und erreichte weitere 11 Top 5 und zahlreiche Top 20 Positionen. Das Album bescherte der Band ihre bis dato höchste Chartposition in UK: 2 (OCC), Schweiz 2 und US: 27 (Billboard).