Pet Shop Boys präsentieren ihre neue Single „Monkey business“. Ab sofort kann der Radio Edit auf allen digitalen Plattformen gestreamt werden.

Die Single wird am 7. Februar auf CD, digital und als 12 Inch Vinyl veröffentlicht und kann ab sofort https://www.petshopboysshop.co.uk vorbestellt werden. Das Singlepaket wird zwei „Monkey business“ Remixe, vom norwegischen Produzenten Prins Thomas und dem Liverpooler DJ Friend Within, enthalten. Außerdem enthält das Singlepaket den brandneuen PSB Track „At rock bottom“.

Tracklisting des “Monkey business” Singlepakets:
1. Monkey business (radio edit)
2. Monkey business (Prins Thomas diskomiks)
3. At rock bottom
4. Monkey business (Friend Within remix)

Zu “Monkey business” sagen Pet Shop Boys: “We’ve actually written, almost for the first time in our career, a groove song.”

“Monkey business” ist der dritte Track von ihrem mit Spannung erwartetem neuen Album „Hotspot“, das am 24. Januar 2020 via x2 Records/AWAL veröffentlicht wird. “Hotspot“ wurde hauptsächlich in Berlin und Los Angeles geschrieben und aufgenommen und von Stuart Price produziert und gemixt. Es enthält zehn neue Tennant/Lowe Tracks inklusive den bisher veröffentlichten Singles „Burning The Heather“ und „Dreamland“, featuring Years & Years.

PSB werden außerdemab Mai/Juni 2020 ihre Greatest Hits Tour– Dreamworld: The Greatest Hits Live – live performen. Die Tour startet am Freitag, den 1. Mai in der Berliner Mercedes Benz Arena und führt PSB in die Arenen Europas und UK.

Tourdaten:
Freitag, 1. Mai – Mercedes Benz Arena, Berlin
Samstag, 2. Mai – König-Pilsener, Oberhausen
Dienstag, 5. Mai – Forest National Arena, Brüssel
Mittwoch, 6. Mai – AFAS Live, Amsterdam
Freitag, 8. Mai – Leipzig Arena, Leipzig
Sonntag, 10. Mai – Porsche Arena, Stuttgart
Dienstag, 12. Mai – Gasometer, Wien
Dienstag, 19. Mai – Olympiahalle, München
Mittwoch, 20. Mai – Jahrhunderthalle, Frankfurt
Freitag, 22. Mai – Barclaycard Arena, Hamburg
Sonntag, 24. Mai – Torwar Arena, Warschau
Donnerstag, 28. Mai – The O2, London
Freitag, 29. Mai – Manchester Arena, Manchester
Samstag, 30. Mai – Resorts World Arena, Birmingham
Dienstag, 2. Juni – BIC Arena, Bournemouth
Mittwoch, 3. Juni – Motorpoint Arena, Cardiff
Freitag, 5. Juni – Utilita Arena, Newcastle
Samstag, 6. Juni – SSE Hydro, Glasgow
Mittwoch, 17. Juni – Ericsson Globe, Stockholm
Freitag, 19. Juni – OverOslo, Oslo