Am 27. August 2010 erscheint das neue Album von Philipp Poisel.

Wer Philipp Poisels Debüt „Wo fängt dein Himmel an?“ kennt, das vor zwei Jahren wochenlang in den Top-40 der deutschen Salescharts blieb und in über 40.000 Einheiten verkaufte, wird bei Philipps neuestem Werk feststellen: Die Lieder des jungen Singer- Songwriters sind ganz schön groß geworden! Philipps ungewöhnliche Stimme ist auch auf dem neuen Album wieder der Mittelpunkt: Fast beiläufig fallen ihm die Worte aus dem Mund, doch jedes davon ist tief empfunden. Eine angenehm lakonische Mischung aus Aufrichtigkeit und Verletzlichkeit.

Die Arrangements der Songs stecken voller funkelnder Details. Zum Beispiel die sehnsuchtsvoll miteinander tanzenden Obertöne der ersten Single Wie soll ein Mensch das ertragen – der Vorbote seines zweiten Albums Bis nach Toulouse.

Gerade in den Liebesliedern spürt man, dass das Songwriting von Philipp Poisel eine neue Qualität erreicht hat. Wie soll ein Mensch das ertragen wird dominiert von seiner unverwechselbaren, fast schon zerbrechliche Stimme und getragen von einer eingängigen Melodie, die den Hörer direkt ins Herz trifft. Absolut hingebungsvoll, voller Sehnsucht und mit schmerzlicher Ehrlichkeit lässt Philipp Poisel uns an seinem Leben teil haben.

„Junge Singer/Songwriter gibt’s wie Sand am Meer. Solche, die einen eigenen Sound in Musik und Sprache gefunden haben, sehr viel weniger. Der 26jährige Philipp Poisel gehört zu dieser Gruppe.“ (Musikexpress)

 

Album: Bis nach Toulouse, Label: Grönland Records, VÖ: 27.08.10