Fernab vom politischen Gerangel in den heutigen USA handelt Philipp Poisels neues Album vom Amerika der Mythen und Möglichkeiten, des Aufbruchs und der Freiheit. Das Amerika seiner Kindheit. Philipp Poisels Amerika ist ein musikalisch weites Land voller Hallräume und Klanggemälde, es lädt zur unvoreingenommenen Begehung ein. Die meisten der 12 neuen Songs wurden in einem Studio in Nashville eingespielt, sie bebildern diesen Traum von Amerika in einem voluminösen Bandsound, der hörbar über das hinausgeht, was man bislang von Philipp Poisel kannte.
Dennoch wird man „Mein Amerika“ sofort wieder als Philipp-Poisel-Album erkennen können. Der Sänger nimmt uns in seine Gefühlswelt mit, dazu gehören auch die Fragen und Bedenken, die ihn heimsuchen. Aber am Ende steht doch immer wieder ein Blick ins Licht, der versöhnlich stimmt. Das Album erscheint am 17. Februar 2017.

Nach der ersten Single „Erkläre mir die Liebe“, die unlängst für die 1Live Krone als Beste Single nominiert war, gibt der heute veröffentlichte Album Trailer einen weiteren Vorgeschmack auf das kommende Album. „Mein Amerika“ wird auf CD (Digipack), auf Vinyl (Gatefold/180g) und in einer auf 1000 Stück limitierten Vinyl-Box (6 x 12inch Single/180g) über Grönland Records erscheinen.